Kampagne für mehr Velo-Sicherheit

Pro Velo Thun unterstützt die schön benamste und von Pro Velo Thurgau ins Leben gerufene Aktion «Abstand ist Anstand». Hinter dem Knigge-ähnlichen Titel verbirgt sich aber eines der grössten Probleme für uns Radfahrer: das beim Überholen zu nahe vorbeifahrende Auto. Wir haben sie alle schon zum Überdruss erlebt, diese Situationen, wo der Autolenker wohl gerade Span’s «Du bisch nume Luft für miiii» hörend, viel zu knapp an einem vorbeisaut, pardon: saust.

Weil er bei Gegenverkehr nicht abbremsen mag, oder ihn wie an etlichen Stellen auf der Kantonsstrasse Thun – Münsingen – Bern, eine Verkehrsberuhigungs-Insel herausfordert, sein Können im Velofahrer-gefährden zu demonstrieren und GRAD ÄXTRA dort zu überho(h)len. Ein Adrenalinschub, auf den wir Velofahrer gerne verzichten!

In England wird die Kampagne aktiv von der Polizei bekannt gemacht >

Weshalb 1,5m?

Über 2/3 der Velofahrenden berichten, dass sie regelmässig mit zu knappem Abstand überholt werden. Dies ist gedankenlos, unanständig und gefährdet uns Radfahrer. Wir fordern deshalb ein Gesetz für einen Mindestabstand von 1,5m beim Überholen eines Velos. Abstand ist Anstand! Ob mit weniger oder mehr Abstand überholt werden soll, kommt auf Umstände wie Geschwindigkeit oder Nässe an. 1,5m haben sich als guter Durchschnittswert erwiesen. Letztlich geht es nicht um einen starren Wert, sondern um das Bewusstsein, dass Velofahrende auf der Strasse ihren Platz brauchen, um sich beim Überholt-werden sicher zu fühlen.

< So viel Raum für alle ist nicht überall zu haben.

Weshalb ein Gesetz?

In der Schweiz wird im Vergleich zu Ländern mit gesetzlich vorgeschriebenem Mindestabstand wird oft zu knapp überholt. Die heutige Regelung, mit «ausreichendem Abstand» zu überholen, schützt die Velofahrer ungenügend, da der Ermessensspielraum für den Autofahrer so zu gross bleibt.

Diese Kampagne wurde durch Pro Velo Thurgau initiiert, ist eine nationale Kampagne und schwer zu finanzieren. Um Erfolg zu haben, sind wir auf Mithilfe angewiesen. Besuchen Sie die 1m50.ch-Website und erfahren Sie mehr über die Ideen zum anständigen Überholen und wie wir schon jetzt auf dieses Sicherheitsrisiko aufmerksam machen können.

Ich möchte die Kampagne Abstand ist Anstand unterstützen.

Sie werden zur Seite von Pro Velo Thurgau weiter geleitet für mehr Informationen.

Pro Velo Thun

Postfach, 3600 Thun
079 817 66 00
thun@pro-velo.ch

Anmeldung bei Pro Velo Thun

Art der Mitgliedschaft

Ich möchte weitere Unterlagen von Pro Velo

E-Mail Adresse verwenden

Unsere Sponsoren

Bank AEK 1826
Energiestadt Thun